5 einfache Schritte zum proMobil Reiseberater

  • Anmeldung Ihres Gewerbes
  • Einsendung des proMobil Aufnahmeantrags
  • Unterzeichnung des proMobil Partnervertrages
  • Installation Ihrer Reisebürosoftware
  • Einweisung durch unsere Kollegen in der Buchungszentrale
  • Und schon geht’s los!

Checkliste – Wie mache ich mich selbstständig?

Der Schritt in die Selbstständigkeit bringt eine Menge Chancen mit sich. Damit Ihre Unternehmung von Anfang an ein voller Erfolg wird sollten Sie auf ein paar Dinge achten. Mit dieser Checkliste möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die wichtigsten Schritte bieten, die Sie auf dem Weg zum selbstständigen mobilen Reiseberater beachten sollten.

Erarbeiten Sie eine gute Geschäftsidee!

  • Was macht Ihr mobiles Reisebüro besonders?
  • Wer ist Ihre Zielgruppe?
  • Wie wird Ihre Zielgruppe auf Sie aufmerksam?

Prüfen Sie die Höhe Ihres Investitionskapitals!

  • Welche Investitionen müssen Sie zum Start Ihrer Selbstständigkeit tätigen (z.B. ein neuer Laptop, Werbematerial, etc.)?

Übrigens: Für die Partnerschaft bei proMobil fallen neben einer geringen Aufnahmegebühr keine weiteren Investitionskosten an.

Berechnen Sie Ihre laufenden Kosten und Ihre möglichen Erträge!

  • Welche monatlichen Kosten entstehen Ihnen für Ihre Tätigkeit (Technik, Versicherung, etc.)?
  • Welchen Umsatz erwarten Sie und wie hoch ist der zu erwartende Gewinn?

Übrigens: Für die Partnerschaft bei proMobil fallen, außer für Ihre Technik, keine weiteren laufenden Kosten wie Mitgliedsbeiträge o.ä. an.

Unser Tipp: Gerne berechnen wir Ihre Ertragsmöglichkeiten für den von Ihnen erwarteten Umsatz! Machen Sie sich in jedem Fall vorher Gedanken, wie viel Zeit Sie aufwenden möchten und ob Sie schon über potentielle Kunden verfügen. Der durchschnittliche Umsatz eines Expedienten im Reisebüro wird bei einer 40h Woche mit 625.000 € p.a. angesetzt. Wenn Sie also planen, ca. 10 Stunden die Woche zu arbeiten und man die fehlende Laufkundschaft abzieht, können Sie mit ca. 12.000 € Umsatz monatlich rechnen. Bei einer Provision von 7,5% liegt Ihr Provisionsertrag somit bei 10.800 € im Jahr.

Denken Sie an die gesetzlichen Vorschriften!

  • Prüfen Sie, welche Rechtsform für Sie die zweckmäßigste ist. (In der Regel reicht die Gründung eines Einzelunternehmens.)
  • Melden Sie Ihr Gewerbe ordnungsgemäß an.

Sie haben es fast geschafft! Jetzt müssen Sie nur noch proMobil Partner werden und Ihre erste Reise buchen!

  • Senden Sie uns Ihren Aufnahmeantrag zu und unterzeichnen Sie Ihren proMobil Partner- und Technikvertrag.

Unser Tipp: Rufen Sie vor der ersten Buchung noch einmal unsere Kollegen in der Buchungszentrale (02203 – 2976 030) an. Gerne besprechen wir mit Ihnen nochmal kurz worauf Sie achten müssen!

Das sagen unsere Partner über uns:

Sabine Gredner
Sonne-im-Urlaub.de

„Das gesamte Team in der proMobil Buchungszentrale ist einfach spitze! Ich bin seit 10 Jahren Mobilpartner und habe mit der BZ immer sehr nette und kompetente Kollegen als Unterstützung, die mir telefonisch mit Rat und Tat zur Seite stehen.“

Infomappe anfordern

Fordern Sie ganz unverbindlich Ihre proMobil Infomappe an! Selbstverständlich behandeln wir Ihre Anfrage mit größter Diskretion.

Bitte senden Sie mir ganz unverbindlich Infomaterial zu